Francesca Pompa aus Varese gewinnt mit Italien Silber bei den Golf-Europameisterschaften

Guten Morgen, weitere gute Nachrichten für Varese!

Im Finale setzten sich die Iberer mit 4,5:2,5 durch. Drei der vier Endspiele wurden von spanischen Mannschaften gewonnen

Spanien schlug Italien mit 4,5:2,5 und gewann damit die Mannschafts-Europameisterschaft der Mädchen auf dem Golfplatz von Hossegor (Par 71), der Stadt, nach der der Club benannt ist, in Frankreich.

Die Siegerinnen drehten das Spiel mit einem 2:0-Sieg im Doppel, der es den Azzurrini besonders schwer machte. Sie zeigten eine sehr großzügige Leistung, die mit einer Silbermedaille belohnt wurde, die alle anderen guten Leistungen des Turniers zusammenfasste.

Die Punkte für die Spanierinnen im Vierer kamen von Paula Martin Sampedro/Anna Canado Espinal (2&1 gegen Natalia Aparicio/Paris Appendino) und Andrea Revuelta Goicoechea/Rocio Tejedo Mulet, die sich am letzten Loch gegen Francesca Fiorellini/Geneva Coppa (1 up) durchsetzten.

In der Einzelwertung gewannen die Italienerin Francesca Pompa (3&2 gegen Cloe Amion Villarino) und Francesca Fiorellini, die Anna Canado Espinal (7&6) besiegte, sowie die Ibererin Paula Martin Sampedro (5&4 gegen Matilde Partele) und Andrea Revuelta Goicoechea (2&1) alle Spiele.

über Natalia Aparicio) und ein Unentschieden zwischen Rocio Tejedo Mulet und Ginevra Coppa.

Italien, das als Sechster der Qualifikationsrunde in die erste Runde einzog, zeichnete sich im Matchplay aus, indem es zunächst den Titelverteidiger Frankreich (4-3) bezwang und dann nach einem 0-2-Rückstand im Vierer gegen Schweden (4-3) ein tolles Comeback hinlegte.

Für das italienische Frauenteam ist es die sechste Silbermedaille in den 29 Ausgaben der Veranstaltung, bei der sie in einer großartigen Fünfjahresperiode, in der sie auch drei zweite Plätze (2014, 2015, 2017) und zwei weitere in den Jahren 1995 und 1999 errungen haben, zwei Erfolge erzielt haben.

Im Finale um den dritten Platz schlugen die Niederlande Schweden mit 4:3. Den fünften Platz belegte Irland (3:2 gegen England) und den siebten Dänemark (3:2 gegen Frankreich).

Unterstützt wurden die Azzurrine von Roberto Zappa, Technischer Kommissar der Amateur-Nationalmannschaft der Frauen, Kapitänin Anna Roscio, Team-Managerin der Frauen-Nationalmannschaft, und Trainer Alex Senoner.

Golf Club Varese